Kundeninformationen und Allgemeine Geschäftbedingungen

1. Anwendungsbereich
Diese Kundeninformationen und Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen über die Website www.airlineuniform.com oder www.oberhofer.at (im Folgenden "die Website"), unabhängig davon, wo der Käufer seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

2. Vertragspartner
Diese Website wird von der OBERHOFER GmbH & Co KG, vertreten durch deren Geschäftsführer Dr. Hannes J. Oberhofer, Unterkramsach 106-107, A-6233 Kramsach, Österreich, betrieben. An dieser Adresse können auch Beanstandungen vorgebracht und Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden. Unsere Kundenbetreuer sind von Montag bis Freitag jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr für Sie telefonisch unter +43/5337/62275-0 oder per E-Mail unter uniform@oberhofer.at  erreichbar.

3. Vertragsabschluss
Ihre Bestellungen auf der Website sind bindende Angebote für den Abschluss entsprechender Kaufverträge mit der OBERHOFER GmbH & Co KG. Es steht uns frei, solche Angebote binnen 14 Tagen ab Eingang bei uns entweder anzunehmen oder durch Absendung einer entsprechenden Erklärung an Sie abzulehnen. Der verbindliche Kaufvertrag über die bestellten Waren kommt erst durch unsere Annahme Ihrer Bestellung zustande. Diese Annahme kann auf der Website, per E-Mail, schriftlich oder durch den Versand der bestellten Waren erklärt werden.

4. Leistungsvorbehalt bei nicht lieferbarer Ware
Ist die bestellte Ware nicht innerhalb von 30 Tagen nach dem auf Ihre Bestellung folgenden Tag lieferbar, so können wir vom Vertrag zurücktreten, auch wenn wir Ihnen den Vertragsabschluss zuvor bestätigt haben. Im Fall des Rücktritts werden wir Sie unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und von Ihnen bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5. Preis und Zusatzkosten
Der Gesamtpreis Ihrer Bestellung einschließlich aller Neben- und Versandkosten war auf der vorhergehenden Seite ausgewiesen oder wird am Ende des Bestellvorganges angezeigt.

6. Zahlungsbedingungen
Der Kaufpreis für die bestellte Ware wird mit Ausführung Ihrer Bestellung durch OBERHOFER GmbH & Co KG fällig. Die Bezahlung kann per Kreditkarte (durch Eingabe Ihrer Kartendaten auf der Website und verschlüsselte Übermittlung) oder -  für registrierte Firmenkunden mit eigener Umsatzsteuer-identifikationsnummer (UID) aus der EU bzw. für registrierte Firmenkunden aus der Schweiz - auf Rechnung erfolgen. Eine Aufrechnung gegen unseren Zahlungsanspruch ist nur mit unbestrittenen und rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

7. Lieferung und Eigentumsvorbehalt
Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt durch den von uns beauftragten Paketdienst normalerweise innerhalb von 30 Tagen nach dem auf Ihre Bestellung folgenden Tag und an die von Ihnen angegebene Lieferanschrift. Auf Ihren Wunsch hin werden wir uns bemühen, die Ware zu einem bestimmten Termin zu liefern, können dies aber in der Regel nicht verbindlich zusagen. Ein Liefertermin ist nur dann verbindlich, wenn er von der OBERHOFER GmbH & Co KG schriftlich als solcher bestätigt wurde. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware unser Eigentum.

8. Rücktrittsrecht
Als Verbraucher können Sie ohne Angabe von Gründen innerhalb von 7 Werktagen ab Erhalt der Ware von Ihrer Bestellung zurücktreten. Samstage, Sonntage und Feiertage gelten nicht als Werktage. Bei fristgerechter Ausübung dieses Rechts sind Sie an Ihre Bestellung nicht mehr gebunden. Maßgeblich für die Ausübung des Rücktrittrechts ist das Datum, an welchem die Rücktrittserklärung oder die Ware an uns abgesendet wurde. Im Fall des Rücktritts haben Sie als Verbraucher die Ware unverzüglich an unsere unter Punkt 2. genannte Adresse zurückzusenden. Der Rücktritt kann schriftlich, per Fax oder per E-Mail oder durch Rücksendung der Ware an die oben unter Punkt 2. genannte Adresse erfolgen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. Die Rücksendung erfolgt auf Ihre Kosten und Gefahr, es sei denn, dass die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht. Die Rücksendung muss unverzüglich, spätestens jedoch 14 Tage nach der Erklärung des Rücktritts erfolgen. Ist die Lieferung mit einer zusätzlichen von Ihnen bestellten bzw. in Auftrag gegebenen Dienstleistung (z. B. individuelle Anpassung, Anbringung von Rangabzeichen o. ä.) verbunden, mit deren Ausführung vereinbarungsgemäß innerhalb von 7 Werktagen ab Vertragsabschluß begonnen wird, ist ein Rücktritt nicht möglich.

9. Warenrücksendung und Umtausch
Eine Rücksendung bzw. ein Umtausch der bestellten und ordnungsgemäß gelieferten Ware ist nur mit unserer Zustimmung möglich. Sie können diese Zustimmung telefonisch, per Fax oder per E-Mail einholen. Die Rücksendung neuer und ungetragener Ware wird akzeptiert, wenn die Lieferung nicht länger als 14 Tage zurückliegt und im Zuge der Bestellung keine individuelle Anpassung gewünscht wurde. Einzelverpackte Artikel wie Hemden oder Blusen können nach dem Auspacken weder zurückgenommen noch umgetauscht werden. Die Rücksendung muss auf Ihre Kosten erfolgen. Bei Umtausch bzw. bei neuerlicher Lieferung werden Versandkosten neu berechnet. Dies gilt nicht bei Gewährleistungsansprüchen (siehe Punkt 10). Ist der Grund der Rücksendung eine fehlerhafte Lieferung, werden die Kosten der Rücksendung von uns übernommen und Sie erhalten eine Gutschrift über den Warenwert. Liegt keine fehlerhafte Lieferung vor, Sie möchten die Ware aber umtauschen oder aus einem anderen Grund zurücksenden, verrechnen wir Handlingkosten in Höhe von 15 % des Warenwertes, mindestens aber EUR 25,00. Sie erhalten in diesem Fall eine Gutschrift in Höhe des Warenwertes abzüglich der genannten Handlingkosten. Es werden in diesem Fall auch keine Versandkosten gutgeschrieben.  

10. Gewährleistung
Die Gewährleistung betrifft ausschließlich Mängel, die zum Zeitpunkt der Übergabe der Ware bestehen. Wir ersuchen Sie daher, die bestellte Ware sofort nach Übernahme auf eventuelle Mängel zu prüfen. Die Gewährleistung bezieht sich nicht auf Mängel, die nach dem Zeitpunkt der Übergabe durch Abnützung, unsachgemäße Verwendung, äußere Einflüsse oder falsche Pflege entstehen. Bei Gewährleistungsmängeln der gelieferten Ware können Sie nach Ihrer Wahl die Verbesserung der Ware, die Rückgängigmachung des Vertrages oder den Austausch durch ein mangelfreies Exemplar verlangen. Eine selbständige Garantie wird daneben nicht eingeräumt. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre ab Erhalt der Ware.

11. Haftung
Darunter wird die Haftung für Personen- und Sachschäden verstanden die aus der Nutzung unserer Produkte aufgrund einer Fehlerhaftigkeit des Erzeugnisses entstanden sind. OBERHOFER GmbH & Co KG haftet Ihnen gegenüber nur für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, wenn keine schuldhafte Verletzung vertragswesentlicher Pflichten bzw. von Kardinalpflichten in einer die Erreichung des Vertragszwecks gefährdenden Weise vorliegt. Im Falle einer leicht fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten oder Kardinalpflichten ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten für alle Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich unerlaubter Handlungen. Sie gelten nicht für eine eventuelle Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz, für anfängliche Unmöglichkeit, wegen einer zugesicherten Eigenschaft oder für die Verletzung von Leib und Leben. Der Ausschluss oder die Beschränkung der Schadensersatzhaftung gemäß den vorstehenden Absätzen gilt auch für etwaige Ansprüche gegen Mitarbeiter oder Beauftragte der OBERHOFER GmbH & Co KG. Die Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre ab Kenntnis des Schadens.

12. Abtretungsverbot
Sie dürfen Ihre vertraglichen Rechte nur mit schriftlicher Zustimmung der OBERHOFER GmbH & Co KG an Dritte abtreten.

13. Anwendbares Recht
Die unter Einbeziehung dieser AGB geschlossenen Verträge unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss einer etwaigen Weiterverweisung auf ausländisches Recht. Das UN-Kaufrecht findet keine Anwendung.

zurück